3. Qualifikationsebene

Das gesonderte Auswahlverfahren für das duale Studium zum/zur Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) oder zum/zur diplom-Rechtspfleger/in - Einstellungszeitpunkt 01.09.2024 - findet in der Zeit vom 23. Januar bis 09. Februar 2024 statt.

Bitte bewerben Sie sich erst nach Erhalt des LPA-Zeugnisses bei uns.

Gesondertes Auswahlverfahren

Das Verfahren besteht unter anderem aus einem strukturierten Interview und wird etwa 75 Minuten dauern. Es findet in einer der Regionalstellen des Zentrums Bayern Familie und Soziales (ZBFS) oder einem Arbeits- oder Sozialgericht statt

Um am daran teilnehmen zu können, senden Sie, nachdem Sie das
LPA-Prüfungszeugnis erhalten haben, zunächst nur

- einen Lebenslauf und
- die ausgefüllte Anlage Bewerbung an:bewerbung@asov.bayern.de

Falls Sie in die nähere Auswahl kommen, erhalten Sie eine gesonderte Einladung zu einem festen Termin während des o.a. Zeitraumes.

Nach Beendigung des Verfahrens wird aufgrund des erzielten Ergebnisses unter Berücksichtigung der Noten des LPA-Zeugnisses eine Rangliste erstellt.

Erst jetzt können Zuweisungen unter Berücksichtigung des jeweiligen Einstellungswunsches erfolgen.

Bewerbungsunterlagen

Nach Abschluss des gesonderten Auswahlverfahrens und nachdem Sie eine Zuweisung erhalten haben, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Formulare und persönliche Unterlagen) an die einstellende Behörde.

Formulare

  1. Erklärung zur Einstellung als Anwärterin bzw. Anwärter
  2. Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse
  3. Einverständniserklärung der gesetzlichen Vertreter
  4. Belehrung über die Pflicht zur Verfassungstreue im öffentlichen Dienst
  5. Fragebogen zur Prüfung der Verfassungstreue
  6. Fragebogen zu Beziehungen zur Scientology-Organisation

Persönliche Unterlagen

  1. Kopie Geburtsurkunde bzw. Abstammungsurkunde
  2. Kopie des Zeugnisses Ihres höchsten Schulabschlusses
    sollten Sie sich noch in der Schulausbildung befinden, senden Sie uns eine Kopie Ihres letzten vorliegenden Zeugnisses
  3. Kopie LPA-Zeugnis
  4. einen unterschriebenen Lebenslauf, vorzugsweise tabellarisch
  5. falls es für Sie zutrifft:
    eine Kopie der Wehr- oder Zivildienstbescheinigung
    oder
    im Original den Eingliederungs- oder Zulassungsschein der Bundeswehr
  6. falls es für Sie zutrifft:
    Kopien der Zeugnisse über Beschäftigung(en) seit der Schulentlassung

Informationen rund um die Ausbildung

Informationen zum Studium Rechtspflege

Informationen zum Studium Verwaltungswirt

weiterführende Informationen:
Macht voll Sinn! Ausbildung in der Sozialverwaltung (bayern.de)